Die besonderen Angebote vom VBB

Im Jahr 2020 hat der VBB die Mehrwertsteuersenkung im September an seine Kunden weitergegeben. Die Angebote waren an den vier Wochenenden sowie am autofreien Dienstag (22.09.2020) gültig. Profitiert haben davon auch Inhaber vom Berlin Ticket S. Das schöne bei diesem Faltblatt ist, dass es eine Aufstellung gibt, welche 37 Verkehrsunternehmen zum Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg gibt. Hier ist das Merkblatt:

 

Und hier meine Teilnahme-Berechtigung an der Aktion:

Wie ich im letzten Jahr erfuhr, hat auch der VBB – Verkehrsverbung Berlin-Brandenburg – ein besonderes Angebot, das kostengünstiger als Einzelfahrkarten ist. Es handelt es sich um eine Tageskarte für (alt: 21,00 Euro) nunmehr seit 01.01.2020 22,00 Euro. Entsprechend der vorgegebenen Zeiten ist die Nutzung der Regionallinien während dieser Zeit in Berlin und Brandenburg möglich, so oft wie es gewünscht wird. Die Nutzung der Tickets vom VBB ist auch bei einer Fahrt mit der ODEG (Ziele wie Cottbus) möglich:

Gültig sind diese Tickets ab 09:00 Uhr. Beim Ausgangspunkt einer Zugfahrt von Berlin-Hauptbahnhof fahren Inhaber einer Monatskarte AB vielleicht auch schon ein wenig eher los, um Termine zu erledigen. Dann bietet sich der zusätzliche Erwerb eines Anschlussfahrscheins für den Tarifbereichs C an, um in den Gültigkeitszeitraum des Tagestickets für das Tagestickets hineinzufahren.

Hier sind einige Tickets von mir aus den letzten Monaten: 

Als ich noch nichts von den Vorzügen dieses Tickets wusste, habe ich für Brandenburg Einzelfahrscheine erworben. Diese sehen so aus: