Museumsbahn Buckower Kleinbahn E. V.

Die Modellbahn mit ihren großen Vorbildern hat so ein vielfältiges Bild. Glücklicherweise ist für viele Eisenbahnfans noch immer ein Blick in frühere Zeiten möglich. So lädt beispielweise auch die Buckower Kleinbahn zu einem Besuch ein.

Gelegenheit besteht zu einem Besuch im Eisenbahnmuseum und der Heimatstube Buckow. Sofern ein regulärer Fahrtag ansteht, gibt es in der Regel den Zugang zu dem kleinen Eisenbahnmuseum im Bahnhofsgebäude. Jedoch kann die Angabe von Öffnungszeiten derzeit nur ohne Gewähr erfolgen. Ist geöffnet, möglicherweise seit dem 05.06.2021, dann bietet sich ein Besuch am Samstag, am Sonntag oder am Feiertag in der Zeit von 10:30 bis 17:00 Uhr möglich.

Gäste dürfen sich nun am 10.07.2021 auf die lange Nacht in Buckow freuen. Dann wird es zusätzlich Fahrten geben. Teilweise ist dann ein ET 13 im Einsatz. 

Lokwelt Freilassing

Im oberbayerischen Freilassing befindet sich dieses Eisenbahnmuseum. Für den Betrieb sind das deutsche Museum und die Stadt Freilassing zuständig. Einst hatte dort, wo sich die Lokwelt heute befindet, das Bahnbetriebswerk Freilassing seinen Standort. Innerhalb des Museums ist ein Teil jener Eisenbahnsammlung zu entdecken, die zum Deutschen Museum gehört. Für das Entdecken des weiteren Teils dieser Sammlung richtet sich die Aufmerksamkeit auf die Münchener Theresienhöhe. Dort befindet sich wiederum das Verkehrszentrum vom Deutschen Museum.

Zu den besonderen Akzenten gehört die Gartenbahn, die seit mehr als zehn Jahren auf dem Freigelände zu sehen ist. Der Betrieb der Parkeisenbahn erfolgt bei trockener Witterung. Akzente setzt die Lokwelt ferner mit Facetten wie dem mechanischen Stellwerk.

Derzeit hat die Lokwelt Freilassing von Freitag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Alte Angaben erfolgen ohne Gewähr. 

Ostsächsische Eisenbahn

Es gibt unzählige sehenswerte Regionen zu entdecken. Was viele Menschen erfreut, sind die historischen Touren, die angeboten werden. Jetzt machen die Ostsächsischen Eisenbahnfreunde auf sich aufmerksam. Diese haben sich entschlossen, kurfristig eine Sonderfahrt anzubieten. Dabei handelt es sich um eine Fahrt, die durch die Oberlausitz führend wird.

Ihren Anfang wird die Route in Bautzen nehmen. In Löbua besteht die Möglichkeit zum Zustieg in den Sonderzug, der eine hohe kulinarische Note besitzt, wie das Sommerbuffet in Großschweidnitz zeigt. Zu den weiteren besonderen Momenten zählen der Besuch in Bischofswerda sowie die Fahrt über einen Viadukt. Weitere Informationen gibt es bei den Ostsächsischen Eisenbahnfreunden in Löbau.

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr! 

Museumseisenbahn in Bruchhausen-Vilsen

Der Blick auf diese Gemeinde führt nach Niedersachsen. Innerhalb des Landkreises Diepholz befindet sich der Flecken Bruchhausen-Vilsen, der vielleicht einigen Liebhabern von Museumeisenbahnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Dort befindet sich nämlich die erste Museumseisenbahn von Deutschland, die bereits seit dem Jahr 1966 in Betrieb ist.

Der Deutsche Eisenbahn-Verein ist seit dem Beginn der Aufnahme des Zugverkehrs für den Betrieb zuständig. Die Geschichte des Vereins beginnt mit der Gründung bereits im Jahr 1964. Das Ziel von vier Hamburger Freunden war es, ein lebendiges Freilichtmuseum zu gestalten, das für die Ewigkeit bleiben soll, wobei eine Kleinbahn im Mittelpunkt stehen sollte.

Museumseisenbahn in Bruchhausen-Vilsen weiterlesen

Museumsbahn Buckow

So langsam geht es wieder los. Die Ankündigungen der Öffnungen und von Veranstaltungen mehren sich. Jetzt wurde seitens der Museumsbahn Buckower Kleinbahn e. V. eine Veranstaltung für den 19.06.2021 um 13:45 Uhr angekündigt. Zum Tag der Buckower Rosenkönigin gibt es an diesem Tag einen Zweizugbetrieb. Es fallen keine Ticketkosten an. Der Zug verkehrt stündlich.