Modellbahn in Limbach-Oberfrohna

Im Landkreis Zwickau ist die große Kreisstadt Limbach-Oberfrohna zu erreichen. Entstanden ist die Stadt im Juli 1950 aufgrund eines Zusammenschlusses von Limbach und Oberfrohna, wobei die Stadtrechte bereits seit 1883 beziehungsweise 1935 gegeben sind. In der Stadt befindet sich das Esche-Museum, das regelmäßig außer Montag in der Zeit von 13:00 bis 17:00 geöffnet ist.

Mittlerweile konnte das Haus bereits im Februar 2016 einen Besucherrekord verkünden. Die Schau „Sternstunden der DDR-Modelleisenbahn“ haben sich 2100 Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet angeschaut.

Nun wartet auf die Besucher ein weiteres Highlight, die die Stadt die Schenkung eines Modellbahnfans angenommen hat. Die Sammlung umfasst etwa 1200 Bestandteile. Laut Schenkungsvertrag ist der Erhalt der Sammlung, die in einer Ausstellung spätestens ab Ende 2021 gezeigt wird, zwingend erforderlich.