Hinweis

Natürlich ist es extrem enttäuschend, dass bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Großveranstaltungen stattfinden dürfen. Natürlich macht sich mancher dabei auch Gedanken, ob es nochmal Veranstaltungen wie am 10.08.2019 in Essen geben wird, bei denen den Zuschauern freier Eintritt gewährt wird. Die Arbeit an dieser und meinen anderen Webseiten geht weiter – inzwischen weit mehr als fünf Jahre. Über Termine in der Welt der Veranstaltung werde ich auch weiterhin berichten.

Nun wurde allerdings sogar schon Karneval abgesagt – eine meines Erachtens völlig falsche Entscheidung. Jeder wird seine eigene Meinung dazu haben. Zumindest dürfen kleinere Veranstaltungen stattfinden. Und doch wird vieles nicht mehr so sein wie es einmal war. Gerade diejenigen, die einen Rückschritt durch die Schließung der Fitnessstudios in Kauf nehmen mussten, wird vielleicht noch ein Stück weit misstrauischer.

Jetzt beginnt in vielen Fußball-Ligen – wenn auch mit wenig oder keinen Zuschauern – die aktuelle Saison. Allen Vereinen – egal in welcher Liga – wünsche ich eine gute und friedliche Saison. 

Krebs – Nachdenkliches

Mir hat neulich schon mal jemand erklärt, dass ihm vom Beobachten meiner Geschichte mulmig wird. Ich kann das Verstehen. Was ist schon dabei, wenn man sich ein Ticket für die Bahn kauft und sich für 22,00 Euro innerhalb eines bestimmten Zeitraum in Brandenburg aufhält – wahrscheinlich auch noch als Webseitenbetreiber. Und dann erlebt man einen früheren Kontakt auf Facebook von einer ganz anderen negativen Seite.

Bevor ich den Versuch gestartet habe, meine Selbständigkeit nach der zweiten Therapie im November 2017 wieder zu intensiveren, habe ich mich natürlich erkundigt, welchen Spielraum das Berlin-Ticket S alles darf. Dazu gehört auch der Erwerb von Anschlussfahrscheinen – bereits etwa 330 Anschlussfahrscheine sind online zu finden. Was es noch an Fahrscheinen gibt, ist meiner Webseite www.modellbahnzauber24.de zu entnehmen. Nun besteht natürlich auch immer die Möglichkeit, das mögliche Tumorpatienten von solchen Geschichten hören, was anderen Krebspatienten widerfährt und sich vielleicht von klärenden Arztbesuchen abhalten lassen. Bitte lassen sie nicht davon abhalten und gehen Sie zum Arzt oder zum Onkologen. Lieber einmal zu viel als zu wenig zum Arzt gehen. Je früher der Besuch erfolgt, desto besser. Gerade in der Anfangszeit kann man viel bei einer Krebserkrankung viel erreichen, da die medizinische Forschung vorangeschritten ist.

Ist jemand aus Ihrem Umfeld an Krebs erkrankt, der überlegt, ob er bei solchen Geschichten zum Arzt gehen soll? Bitte weisen Sie ihn darauf, das es trotzdem lohnt, diesen Weg zu gehen. Es wird schließlich nicht jede Geschichte so sein wie meine. Und wenn schon eine aktuelle Behandlung stattfindet: Bitte haben Sie Geduld. Mitunter sind Krebskranke vom Chemobrain mit seinen ganzen Nebenwirkungen betroffen. 

Mein Fitnessstudio

Am 08.02.2020 habe ich einen Vertrag im Fitnessstudio unterschrieben. Zunächst konnte ich ja etwa vier Wochen im Fitnessstudio trainieren. Dann kam es zu dieser Pause, die nicht nur mich gesundheitlich weit zurückgeworfen hat.

Seit Anfang Juni haben die Fitnessstudios wieder geöffnet. Zu dem Zeitpunt habe ich erneut den Anlauf gestartet, nach über siebenjähriger Pause ins Fitnessstudio zurückzukehren. Ich glaube nicht, dass ich dafür von irgendjemand eine Genehmigung für den Vertragsabschluss in einem Fitnessstudio benötige. Mittlerweile kann ich nun schon seit Anfang Juni dreimal die Woche im Fitnessstudio trainieren. Hier sind einige Bilder vom heutigen Training als Nachweis:

In einem Album bei Facebook sind mittlerweile mehr als 150 Bilder zu finden. 

Ich hoffe, dass die Frage erlaubt ist, ob es glücklich macht, wenn man Krebspatienten (seit Ende 2001) recht viel Stressstiuationen aussetzt?  

Herbst bei der Zittauer Schmalspurbahn

Der Herbst hält langsam Einzug. Doch die Freunde der Eisenbahn – ob groß oder klein – brauchen auch in diesen Tagen auf schöne Momente nicht zu verzichten. Dies zeigt die Zittauer Schmalspurbahn, bei der ohnehin täglich regulär Dampfzüge verkehren. Zusätzlich sind sogenannte Zeitreise-Züge unterwegs, die aus verschiedensten Epochen stammen. Darunter ist ein Reichsbahnzug zu finden, dessen Fahrzeuge ein Alter von bis zu 90 Jahre vorweisen können. 

Sonderfahrten

In den kommenden Wochen gibt es wieder einige Sonderfahrten der ODEG:

So geht es am 26.09.2020 mit dem Weinfest Express nach Meissen.

Dann gibt es die Sonderfahrten in der Adventszeit:

05.12.2020 Dresden/Königstein – Advents-Express Sachsen

12.12.2020 Erfurt/Eisenach – Advents-Express Thüringen

19.12.2020 Bremen – Advents-Express Bremen